Der Neustart 2021

Liebe Fotograf*innen,

Kultur, Kunst und Kreativität sind die Treiber gesellschaftlicher und politischer Entwicklungen. Sie sind die notwendige Reaktion auf alle gesellschaftlichen Entwicklungen. Kunst und Kultur können kollektiven Empfindungen Ausdruck verleihen und wieder ein Gemeinschaftsgefühl herstellen. Kreativität macht Mut. Also sollten die Zeichen nach den Herausforderungen des vergangenen Jahres auf Resilienz stehen. Nur ein Blick nach vorn kann uns zeigen, dass Optimismus und ein starker Fokus auf Zusammenhalt das Jahr 2021 als neuen Aufbruch prägen kann!

Klimawandel, COVID-19, soziale Ungerechtigkeit – die großen Herausforderungen unserer Zeit las-sen sich nur gemeinsam lösen. Nach einer Phase des aufgezwungenen Individualismus, in der Kunst und Kultur als kollektives Erlebnis quasi abwesend waren, steht für unser Projekt „image-Trackers“ jetzt wieder kollektives Handeln und das damit verbundene Gemeinschaftsgefühl im Zentrum. Mit anderen Worten, wir wollen in diesem Jahr unbedingt wieder Pop-Up-Fotoausstellungen veranstalten!

Neben dem erfolgreich in 2019 gestarteten Projekt „image-trackers – Die Pop-Up-Galerie für Fotografie“, wollen wir das Konzept unserer Ausstellungen weiterentwickeln, um auch überregional Fotografie für alle wieder haptisch erlebbar zu machen. Daran arbeiten wir genauso, wie wir die Planung für eine erste Ausstellung vorantreiben!

Da wir natürlich auch nicht hellsehen können, also auch nicht genau wissen wann wieder Ausstellungen mit Publikum stattfinden können, starten wir daher hier und heute unseren ersten „Call for Pictures“, und wollen damit allen interessierten frühzeitig Gelegenheit geben sich zu beteiligen. Wer also demnächst ausstellen möchte sollte sich bewerben. Schickt uns, damit wir euch und eure Fotos kennenlernen können, eine kleine Fotostrecke (ca. 10 Fotos, max.1200 x 800 px) an:

info@image-trackers.de

Wir sind bereit, seid Ihr es auch?

Euer

Dieter Doeblin  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.